Warum sind die Kardashianer berühmt? — 2021

In diesen Tagen ist es schwer nicht mit den Kardashianern Schritt zu halten. Sie sind überall. Tatsächlich sind sie in der Öffentlichkeit schon so lange allgegenwärtig, dass es schwer fällt, sich daran zu erinnern, warum sie überhaupt eine berühmte Familie sind. Origin Story Alert: Der Kardashian Klan ist nicht nur eines Tages aus der Dunkelheit aufgestiegen und hat Ihren Newsfeed übernommen. Sie kamen auch nicht aus dem Schrank von Paris Hilton, der als Nachfolger des Plastik-LA-Throns gepflegt wurde. Ihre Herrschaft war ein Prozess, der buchstäblich vor Jahrzehnten begann, bevor das Reality-Fernsehen wirklich seinen kometenhaften Aufstieg begann. Und die Person, die den Ball ins Rollen gebracht hat, ist nicht die, die wir normalerweise mit Kardashian-Ruhm in Verbindung bringen. Wir sprechen über Robert: Vater von Kourtney, Kim, Khloé und Rob, Ex-Ehemann von Kris, und ehemaliger Anwalt und Freund eines bestimmten Fußballstars, der der Angeklagte im 'Prozess des Jahrhunderts' war: O.J. Simpson. Mit Ryan Murphys hochkarätiger Nacherzählung des Simpson-Falls The People v. O.J. Simpson: Amerikanische Kriminalgeschichte

Viele von uns werden heute Abend auf FX ausgestrahlt und erfahren, wie der Name Kardashian aus der Dunkelheit ins Prime-Time-Fernsehen katapultiert wurde. Das Erkennen der Rolle des kardashianischen Patriarchen ist der Schlüssel zum Verständnis, wie die Familie überhaupt auf das Rampenlicht vorbereitet wurde. Beginnen wir also ganz am Anfang - ein sehr guter Ausgangspunkt - und werfen wir einen Blick auf die nicht ganz so bescheidenen Anfänge der Familie, um besser zu verstehen, wie sie zu Amerikas sogenannter anderer erster Familie wurden.