Was braucht es, um Mel Gibson bereits abzubrechen? — 2021

Foto: Richard Young / Shutterstock. Einige Strafen passen zum Verbrechen, während andere überproportional sind. Wir verstehen, es gibt Aktionen, die es verdienen, abgesagt zu werden, aber für manche Menschen kann der geringste Ausrutscher lebensverderblich sein. Mit Cancel Cancel Culture wird Janedarin die Auswirkungen der 'Absage' von Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens untersuchen, deren Fehler - ob groß oder klein - vor dem Gericht der öffentlichen Meinung vor Gericht gestellt wurden. Wir werden auch die Frage stellen: Ist es endlich Zeit, dass auch die Kultur abgesagt wird? Mel Gibson wurde zweimal abgesagt, bevor wir überhaupt ein Wort dafür hatten. Im Jahr 2006 ein Haftbericht über Gibsons antisemitische und sexistische Tirade gegen Polizeibeamte in Los Angeles während einer Verhaftung wegen Verdachts auf betrunkenes Fahren wurde an TMZ durchgesickert. Der öffentliche Aufschrei war schnell. Alle, von jüdischen Gemeindevorstehern bis hin zu Barbara Walters, verurteilten Gibson und veranlassten ihn, eine Entschuldigungstour zu unternehmen. Er erschien am Guten Morgen Amerika

und sagte Diane Sawyer, dass er sich für seine Bemerkungen „schäme“. Er suchte auch Behandlung für Alkoholmissbrauch.Werbung Apocalypto Gibsons Film über den Niedergang des Maya-Reiches um 1502, den er vor dem Vorfall mitgeschrieben, inszeniert und produziert hatte, wurde im Dezember 2006 veröffentlicht. Er erhielt gemischte Kritiken, brachte aber an der Abendkasse mehr als 120 Millionen US-Dollar ein. und wurde für drei Oscar-Verleihungen für Make-up und Sound nominiert. Dennoch erklärten Branchenführer den Oscar-Preisträger im Wesentlichen zur Persona non grata. Es schien keine Möglichkeit für ihn zu geben, wieder vor der Kamera zu erscheinen. Seine Ehe mit Frau Robyn löste sich auf und nach 28 Jahren trennten sich die beiden im Juli 2006. (Sie reichte 2009 die Scheidung ein und führte „unüberbrückbare Differenzen“ an.) Für eine Weile schien es, als könnte Mel Gibson rausgeschmissen werden Hollywood ein für alle Mal - mit dem zusätzlichen Wallop seines persönlichen Lebens bröckelt. Trotzdem stand Gibson 2010 kurz vor seinem Hollywood-Comeback mit einer Rolle im Mystery-Crime-Drama Rande der Dunkelheit

und ein geplanter Cameo-Auftritt Die Rauschkater

II Als Oksana Grigorieva, seine damalige Freundin und Mutter eines seiner neun Kinder, behauptete, er habe sie in betrunkener Wut angegriffen. Bänder einer Auseinandersetzung zwischen den beiden, in denen Gibson ist zu hören, wie er Grigorieva bösartig bedroht wurden auch an die Presse durchgesickert. Der Cameo wurde gezogen und Gibson war wieder ein Paria. Aber diesmal ging er nicht genau weg. In einem 2011 Interview mit Allison Hope Weiner , verteidigte er seinen Ruf und behauptete, er kümmere sich nicht mehr um die Schauspielerei.WerbungSein Lebenslauf sagt etwas anderes. Gibson spielte zwischen 2011 und 2016 in fünf Filmen. Seine Karriere hatte sich von seiner Blütezeit als dunkler Hauptdarsteller verlangsamt, aber er arbeitete. Und weit davon entfernt, sich dem Rampenlicht zu entziehen, gab er 2011 bekannt, dass er für Warner Bros. einen Film über die Makkabäer plant. weitere Empörung seitens der jüdischen Gemeinde . (Der Film ist nicht weitergegangen.) Und dann, 2017, war er wieder da und grinste in der ersten Reihe des Dolby Theatre als Regisseur von Bügelsägenkamm , nominiert für sechs Oscars (einschließlich Bester Regisseur). Vierzehn Jahre nach seinen entzündlichen Äußerungen gegen Juden und Frauen und fast ein Jahrzehnt nach ihm plädierte nicht für den Fall des häuslichen Missbrauchs Es sieht so aus, als ob Gibson größtenteils rehabilitiert wurde - - Zumindest in den Augen von Hollywood. Dies sind keine aktuellen Nachrichten. Ich habe über Hollywoods Blindspot geschrieben, wenn es um Gibson geht, genau für diese Website, als er in der Hauptrolle spielte Papas Zuhause 2 Einige erklären seine Rückkehr als unvermeidliches Ergebnis der Zeit. 'Wir haben ihn irgendwie abgesagt, bevor die Abbruchkultur schick war', sagte Danny Deraney, Leiter von Deraney PR und Experte für Krisenkommunikation bei Prominenten, in einem Telefoninterview zu Janedarin. 'Wir haben seine Filme nicht gesehen und er war nicht mehr da. Er hat das Weise getan, das weggehen sollte (und) egal was du getan hast, die Zeit tötet die meisten Dinge. ' Aber ist die Zeit wirklich ein guter Grund für Gibson, zu dem Geld und den Vorteilen von Hollywood zurückkehren zu können? Ein interessanter Aspekt seiner Situation ist, dass er zwei verschiedene Stürme überstanden hat. Der erste und wohl derjenige, der den größten Einfluss auf seine Karriere hatte, beinhaltete Hassreden. Die zweite, die eher der aktuellen Welle der # MeToo-bezogenen Abbruchkultur entspricht, drehte sich um Vorwürfe des häuslichen Missbrauchs. Als Constance Grady bei Vox schrieb im Jahr 2018, seine Geschichte bietet eine grobe Blaupause dafür, wie man aus der Asche der Abbruchkultur aufsteigt . Die Frage ist nicht so sehr sollte er wird abgesagt, aber warum durfte er, wie so viele Prominente, die etwas falsch gemacht haben, immer wieder zurückkehren?WerbungDas größte Argument, das von jenen verwendet wird, die sich gegen die Annullierungskultur aussprechen, ist, dass ein Prozess der öffentlichen Meinung jemanden ohne Beweise zu einem Leben voller Schande verurteilen kann. Aber die Wahrheit ist, dass nur sehr wenige abgesagte Prominente für lange Zeit ins Exil geschickt werden. Louis C.K. ist wieder auf Tour , Matt Lauer blödelt auf TikTok herum , und sogar Harvey Weinstein gibt Interviews darüber, wie viel er für Frauen in Hollywood getan hat gerade als er wegen Vergewaltigung vor Gericht steht. (Er bestreitet alle Vorwürfe von nicht einvernehmlichem Sex.) Da Gibsons verabscheuungswürdiges Verhalten nicht im professionellen Umfeld stattgefunden hat, hat er viel mehr mit anderen sogenannten männlichen Autoren gemeinsam, deren Fans sie weiterhin verteidigen, weil sie glauben, dass ihre schlechte Handlungen sollten nicht mit ihrer Kunst in Verbindung gebracht werden. Bis vor kurzem, als Amazon den US-Vertrieb aufnahm Ein regnerischer Tag in New York Woody Allen war in der Lage, Filme zu machen, die von Dylan Farrows Vorwürfen, er habe sie als Kind belästigt, relativ unbelastet waren. (Allen bestreitet weiterhin die Vorwürfe.) Viele Schauspieler - wie Cate Blanchett, Scarlett Johansson, Kate Winslet und Jeff Goldblum - verteidigen ihn immer noch öffentlich und erklären, dass sie wieder mit ihm zusammenarbeiten würden. Roman Polanski, der sich 1978 des illegalen Geschlechtsverkehrs mit einem Minderjährigen schuldig bekannte und nach Frankreich floh, um der Gefängnisstrafe zu entkommen, gewann a Grand Jury Prize bei den Internationalen Filmfestspielen von Venedig im Jahr 2019 . Der Untertext seines Films, Ein Offizier und ein Spion, Sich um die Dreyfus-Affäre von 1894 zu drehen, ist nicht subtil: Ein zu Unrecht verurteilter Mann sucht Gerechtigkeit bei der Menge, die ihn umrahmt hat.WerbungDashDividers_1_500x100_2 Die Debatte darüber, was mit der Kunst der bösen Männer zu tun ist, ist komplex und ich werde nicht vorgeben, eine einfache Antwort zu haben. Aber in Gibsons Fall - wie bei Allen, dessen nebbische Protagonisten mit einer Leidenschaft für sehr junge Frauen im Nachhinein zutiefst unangenehm anzusehen sind - war diese Unterscheidung zwischen Kunst und Schöpfer immer verschwommen. Passion Christi , veröffentlicht zwei Jahre bevor seine antisemitischen Kommentare an die Presse durchgesickert waren, war von der Anti-Defamation League zugeschlagen . In ihr Bewertung für Der Atlantik Unter der Überschrift „Die Protokolle von Mel Gibson“ (ein Hinweis auf „die Protokolle der Ältesten von Zion“, eine gefährliche Verschwörungstheorie, nach der Juden die Weltwirtschaft kontrollieren) nannte Katha Pollitt „einen Film, der sicher im Internet gezeigt werden konnte Leni Riefenstahl Memorial Film Festival. “
Und doch haben Gibsons hochkarätige Freunde ihm weitgehend öffentlich zur Seite gestanden. Im Jahr 2011 besetzte Jodie Foster Gibson bei ihrem Regiedebüt Der Bieber und seine ruhige und engagierte Leistung wurde von Kritikern gelobt. 'Es ist nicht meine Aufgabe, über sein Verhalten zu entscheiden.' Foster erzählte dem New York Times im Jahr 2016 . „Er ist bestimmt nicht sexistisch und schon gar nicht rassistisch. Ich kenne den Mann, den ich kenne, jemanden, der wirklich emotional ist, mit dem ich lange, lange Gespräche führen kann, der vertrauenswürdig ist und der für mich auftaucht. ' Robert Downey Jr., dessen Karriere Gibson nach Downeys mehrfachen Drogenverhaftungen und Gefängnisstrafen von den Toten zurückgebracht hat, hat auch seinen Wunsch betont, seinem Freund eine zweite Chance zu geben. Im Jahr 2014 hat er erzählte Frist das würde er machen Iron Man 4 nur 'wenn Mel Gibson Regie führt.'WerbungHope Weiner, die sich mit Gibson angefreundet hatte, nachdem sie ihn 2011 interviewt hatte, veröffentlichte ein Stück in Frist fordert ein Ende seines 'Fegefeuers'. Bezeichnenderweise fanden Gibsons Verstöße statt, bevor Social Media - und insbesondere Twitter - als Medium für öffentliches Schamgefühl in Erscheinung trat. Gawker (RIP) hat sicherlich seinen Teil dazu beigetragen, ihn mit a zur Rechenschaft zu ziehen detaillierte Zeitleiste jeder einzelnen problematischen Sache, die Gibson jemals in der Akte gesagt hat , aber selbst das hatte nicht die Reichweite und Wirkung eines viralen Hashtags. Und selbst wenn er jetzt im Trend liegt, ist seine Geschichte eine alte Nachricht. Wie wir jedoch immer wieder gesehen haben, führt die Stornierung in sozialen Medien nicht immer zu dauerhaften Auswirkungen auf die reale Welt. Johnny Depp, der von Ex-Frau Amber Heard des Missbrauchs beschuldigt wird, leitet immer noch ein großes Hollywood-Franchise. (Er bestreitet alle Anschuldigungen.) Liam Neesons schockierendes Eingeständnis, dass er einmal auf der Suche nach einem schwarzen Mann aus Rache durch die Straßen gestapft war, hinderte Hollywood nicht daran, ihn in mindestens vier anstehenden Projekten zu besetzen. (Neeson hat sich seitdem für seine Bemerkungen entschuldigt.) Kevin Hart wurde möglicherweise als Gastgeber der 91. Oscar-Verleihung entlassen, weil er sich geweigert hatte, sich für frühere homophobe Tweets zu entschuldigen, aber seine Karriere als Schauspieler und Produzent hat nicht darunter gelitten. Scarlett Johansson ist trotz ihrer taubstummen Kommentare zu Trans-Schauspielern für zwei Oscar-Verleihungen nominiert. Gina Rodriguez geht nach Sundance, nachdem sie sich für das N-Wort entschuldigt hat. (Die Verstöße von Johansson und Rodriguez waren vielleicht weniger schädlich, aber der Punkt ist, dass alle eine ähnliche Raserei der öffentlichen Verurteilung erlebten, die schließlich zu wenigen beruflichen Konsequenzen führte.)WerbungAls Journalist Yashar Ali wies auf Twitter darauf hin In jüngster Zeit hat die Abbruchkultur weitaus drastischere und weitreichendere Auswirkungen auf diejenigen, die nicht über das mit Ruhm verbundene Unterstützungssystem und Netzwerk verfügen - und nur für das bekannt sind, wofür sie in der Öffentlichkeit lächerlich gemacht wurden. 'Gewöhnliche Leute, die keinen Ruhm und kein Geld haben, um sie zu isolieren, werden wirklich abgesagt und haben mit erheblichen Konsequenzen zu kämpfen', schrieb er in einem Thread. DashDividers_1_500x100_2 Gibsons Comeback war ein langsamer Brand, und jedes Jahr gewann etwas mehr Boden zurück. Im Jahr 2020 scheint er beruflich ein neues Kapitel zu beginnen, das ihn erneut bei der Öffentlichkeit beliebt machen könnte. Seine Karriere gewinnt an Fahrt und Projekte, die früher einmal im Jahr ins Wanken gerieten - 2018 spielte er die Hauptrolle Über Beton gezogen (ein Polizeibrutalitätsfilm mit Vince Vaughn), und im Jahr 2019 kam Der Professor und der Verrückte (Ein Film, in dem niemand Sean Pean mitgespielt hat, eine weitere problematische Hollywood-Persönlichkeit) - strömen jetzt herein. Gibsons IMDb-Profil listet ein abgeschlossenes Projekt auf - das von Joe Carnahan Boss Level, über einen pensionierten Polizisten, der gezwungen war, den Tag seines Todes immer wieder neu zu erleben - und zwei in der Postproduktion: den von Michael Polish inszenierten Kraft der Natur über einen Überfall, der wegen eines Polizisten schief gelaufen ist, und den von Tim Kirkby geleiteten Waldo über einen zurückgezogenen Polizisten im Ruhestand, der zurückkehrt, um einen Mord zu untersuchen. Frist berichtet auch Gibson wurde besetzt Leo aus Toledo über einen ehemaligen Mob-Mörder, der sich im Zeugenschutz versteckt, ebenfalls unter der Regie von Carnahan. Zum Zorn des Internets war er es auch neben Shia LaBeouf in Rothchild , eine fiktive Familie jüdischer Bankiers, die Gibsons Vertreter hat behauptet, nichts mit der realen Rothschild-Familie zu tun zu haben . Sein Casting als schlechter Weihnachtsmanncharakter im kommenden Dicker Mann aufgefordert Seth Rogen twittert: 'Ho Ho Holocaust Denier.' Am 29. Januar wurde bestätigt, dass Gibson seine Rolle in der fünfte Rate der Tödliche Waffe Franchise neben Danny Glover.WerbungBei den meisten dieser Filme geht es um die Strafverfolgung, was angesichts Gibsons früherer Geschäfte mit der Polizei ironisch ist. Sie spielen auch bekannte Prominente wie Charlie Hunnam und Morena Baccarin ( Waldo ); Naomi Watts, Annabelle Wallis, Ken Jeong und Michelle Yeoh ( Boss Level ); und Kate Bosworth und Emile Hirsch ( Kraft der Natur ). (Im Jahr 2015 Hirsch wurde zu 15 Tagen Gefängnis und 90 Tagen Bewährung verurteilt nachdem er sich schuldig bekannt hatte, eine weibliche Filmmanagerin bei Sundance körperlich angegriffen zu haben. Im Jahr 2019 spielte er in Quentin Tarantinos Oscar-Nominierung Es war einmal ... in Hollywood . ) Gibson ist auch in der Vorproduktion, um a zu leiten Remake von Der wilde Haufen für Warner Bros. ., mit Michael Fassbender, Jamie Foxx und Peter Dinklage im Anhang. Im Jahr 2016 während der Kampagne für Bügelsägenkamm er war zusehen auf Die Late Show mit Stephen Colbert zu verkünden, dass er an einer Fortsetzung seines Kassenriesen von 2004 arbeitete Passion Christi . Betitelt Passion Christi: Auferstehung und mit Jim Caviezel Es ist vorläufig für 2021 geplant. Im Jahr 2018 wird die Hollywood Reporter berichtete, dass er gewesen war getippt, um zu leiten Zerstörer , ein weiterer Film aus dem Zweiten Weltkrieg, der sich diesmal auf den Pazifikkrieg konzentriert. Mit der Zeit ist die Liste der Menschen, die seine Karriere unterstützen, nur gewachsen. Die Akademie hatte eindeutig kein Problem damit, ihn zum besten Regisseur zu ernennen, da sie genau wusste, dass er zur Zeremonie erscheinen würde (obwohl sie auch Polanski für nominierten Der Pianist, Vielleicht ist es gar nicht so überraschend. Große Studios stellen ihn ein, um massive Projekte zu leiten, und hochkarätige Prominente scheinen kein großes Problem mehr damit zu haben, einen Bildschirm mit ihm zu teilen oder in einem Film mitzuspielen, den er inszeniert.WerbungDie Öffentlichkeit kann natürlich ihre Empörung zum Ausdruck bringen, indem sie seine Filme nicht sieht. Kassenzahlen sind wichtig, und wenn Gibsons Projekte weiter tanken, könnte eine vernünftige Person zu dem Schluss kommen, dass Hollywood ihn nicht mehr einstellen würde. Aber Gibson scheint mit diesen neuen Filmen auf einen bestimmten Markt abzuzielen und ihnen genau das zu geben, was sie wollen: einen starken weißen Actionhelden. Selbst wenn Marktberichte bei ganzheitlicher Betrachtung einen Flop zeigen, ist es wahrscheinlich, dass seine Filme genau das erreicht haben, was sie sollten. Aber das alles ist nur eine Vermutung. Es gibt keine Möglichkeit, sicher zu sein, warum Gibson und andere wie er weiterhin beneidenswerte Karrieren schmieden. Selbst Leute wie Deraney, deren Aufgabe es ist, Promi-Krisen zu bewältigen, haben keine Antwort. 'Es ist schwer zu sagen, warum manche Leute einen Pass bekommen und andere nicht, besonders wenn es, wie bei jemandem wie Mel Gibson, dokumentierte Beweise gibt', sagte er. 'Er wurde vorübergehend abgesagt, er hat eine Art Erlösung gefunden und jetzt hängt er nur noch im Zeitgeist.' Die Sache ist jedoch, dass Gibson nicht mehr tief liegt. Und obwohl es sicherlich immer noch diejenigen geben wird, die sich mit seiner früheren Rhetorik auseinandersetzen, glaubt Hollywood eindeutig, dass viele seine Missetaten übersehen werden. Und um ehrlich zu sein, ist das wahrscheinlich wahr. Gibson hatte schon immer seine Verteidiger, aber jetzt können sie lauter sein, mit weniger Konsequenzen. Die Zeit war auf seiner Seite. 'Zehn Jahre in den sozialen Medien sind ein Leben lang', sagte Deraney. „Sogar O.J. Simpson, der einen Twitter-Account bekam, war nicht so schlecht, als hätte er wissen müssen, was wir wissen. '