Dr. Dre Lifetime TV-Film Surviving Compton Lawsuit — 2021

Dr. Dre könnte von gehen Gerade aus Compton in den Gerichtssaal. TMZ-Berichte dass die Rap-Legende damit gedroht hat, Sony Pictures wegen seiner Darstellung in ihrem kommenden Lifetime-Biopic zu verklagen. Compton überleben: Dre, Suge & Michel'le

soll am 15. Oktober debütieren. Der ehemalige N.W.A. Star ist Berichten zufolge unzufrieden mit der Darstellung des Fernsehfilms als missbräuchlichen Freund. Aus der Perspektive des Sängers Michel'le erzählt, der einen Sohn mit Dre hatte, bevor er Suge Knight heiratete und sich später scheiden ließ, zeigt der Film, wie Dre seinen einstigen Liebhaber schlägt und bedroht. Der Trailer unten enthält einige dieser störenden Szenen. Ein von Dre (richtiger Name: Andre Young) gesendeter Unterlassungsbescheid bestreitet Berichten zufolge jegliche Vorwürfe des Missbrauchs und behauptet, Michel'le habe niemals Polizeiberichte eingereicht oder medizinische Behandlung beantragt. Letztes Jahr gab er jedoch eine Entschuldigungserklärung an die 'Frauen, die ich verletzt habe' nach dem Aufschrei ab Gerade aus Compton beschönigt sein angebliches missbräuchliches Verhalten. Sollte der Fernsehfilm wie geplant ausgestrahlt werden, will Dre klagen. Werden Sony und Lifetime zurücktreten?